Zum Menü Zum Inhalt

JacksonChameleon versteht sich als Möbel-Trendsetter

#Flexible Halbleiter l 2019-04-22

Wirtschaft Aktuell

© JACKSONCHAMELEON

Wie schon in der vergangenen Woche wollen wir uns mit einem Unternehmen befassen, das bei der diesjährigen Seoul Living Design Fair, Koreas größter Messe für Innengestaltung, große Aufmerksamkeit auf sich zog. Diesmal geht es um die Möbelmarke mit dem ungewöhnlichen Namen JacksonChameleon. Firmenchef Chung Bong-yun: 


JacksonChameleon wurde 2014 als zeitgenössische Möbelmarke gegründet, um Möbelstücke herzustellen, die zum Lebensstil und dem aktuellen Innenraum-Design passen. Obwohl wir uns nach den jüngsten Trends bei unseren Produkten richten, konzentrieren wir uns darauf, wie sie ihren Wert und Popularität über eine lange Zeit erhalten können. Chamäleons sind bekannt für ihre Fähigkeit, ihre Farbe in Abhängigkeit von der jeweiligen Temperatur und vom Licht zu ändern, um sich vor Feinden zu schützen. Wie beim Reptil sind unsere Produkte so gestaltet, dass sie in jeder Umgebung passen. Jacksons Chamäleon im Besonderen ist eine Art, die an ihrem Kopf drei Hörner hat. Der Name spiegelt unsere Entschlossenheit, Möbelstücke herzustellen, die an jedem beliebigen Ort gut aussehen, aber dennoch ihre eigenen Besonderheiten haben, wie eben das Jacksons Chamäleon.  


Das Unternehmen wurde von fünf Jahren von drei jungen Möbeldesignern gegründet: 


Hwang Doo-hyun, Song Jae-young und ich wurden im College Freunde. Wir studierten alle Möbeldesign. Nach dem Abschluss arbeiteten wir bei unterschiedlichen Unternehmen. Weil wir den Plan hatten, unser eigenes Unternehmen zu starten, sammelten wir die nötigen Informationen. Nachdem wir zwei Jahre getrennt voneinander gearbeitet hatten, kamen wir zusammen, um die Firma zu gründen. Damals dachten wir, dass der lokale Möbelmarkt von ähnlichen, standardisierten Produkten beherrscht wurde, obwohl zahlreiche Leute Möbel wollten, die ein interessantes, ungewöhnliches Design haben. Als Unternehmen, das diese Bedürfnisse besser anspricht, wollten wir einen Nischenmarkt schaffen.  


Der Designer-Möbelmarkt in Korea ist in den vergangenen Jahren rasch gewachsen. Doch noch mangelte es an ausgereifter Qualität, und reproduzierte Designs galten als Faktor, der eine Expansion des Markts behindert: 


Jeder Sitz sowie jede Rücken- und Armlehne unseres Bausteinsofas kann als unabhängiges Modul abgetrennt werden. Wenn man sie miteinander kombiniert, entsteht eine dreisitzige Couch. Während auch einsitzige Sofas angeboten werden, können verschiedene Module zusammen ein großes Sofa für einen Aufenthaltsraum ergeben. Alle unsere Möbelkollektionen haben ihr eigenes Konzept. So ist etwa eine Kollektion für solche zugeschnitten ist, die Haustiere haben. 


© JACKSONCHAMELEON

Auf der Seoul Living Design Fair stellte das Unternehmen ein Konzept vor, das die Grenzen zwischen den Räumen unscharf machen soll. „Arrow“, oder Pfeil, umfasste zuvor die Hauptidee einer Sofa-Kollektion, während eine andere ein Nest zum Thema hatte. Doch das Modulsofa, bei dem sich voneinander unabhängige Teile kombinieren lassen, stieß bei den Besuchern auf besonderes Interesse. Die Kollektion, die sich auf Haustierhalter richtet, erwies sich ebenfalls als erfolgreich. Ein Katzenhalter wird zum Beispiel viele Kratzer auf dem Sofa entdecken. JacksonChameleon griff auf einen speziellen Stoff zurück, der nicht leicht reißt und sich glatt streichen lässt, wenn eine Katze das Sofa mit ihren Krallen bearbeitet: 


Nur wenige Monate nach der Firmengründung 2014 wurden wir gefragt, ob wir unser Sofa in einer TV-Serie mit dem Titel “Geheime Liebesaffäre” aufstellen können. Wir waren überrascht von dem Angebot des lokalen Kabelsenders JTBC. Jedes unserer Produkte hat sein eigenes, einzigartiges Konzept, und ich denke, das hat die Serienproduzenten angesprochen. 


Angesichts des wachsenden Interesses an der Innenausstattung werden in immer mehr TV-Serien Möbelstücke mit ungewöhnlichem Aussehen gezeigt. Die Produkte von JacksonChameleon wurden schon Teil verschiedener Serien. Unter dem Motto “neue Balance” hat das Unternehmen sein eigenes Designteam und macht alles selber, von der Planung bis zur Produktion: 


Wir haben den ehrgeizigen Traum, hier in Korea zu einer vergleichslosen Möbelmarke zu werden. Auch wollen wir über den einheimischen Markt hinaus auf gleicher Höhe mit globalen Marken stehen, die für ihr wunderbares und modisches Möbeldesign bekannt sind.

Die Redaktion empfiehlt