Zum Menü Zum Inhalt

UC Ware ist Spezialist für Messenger-Dienste bei Unternehmen

#Flexible Halbleiter l 2020-02-17

Wirtschaft Aktuell

© UCWARE Inc

Wir wollen diesmal einen Blick auf ein Unternehmen werfen, das im koreanischen Markt für die Unternehmenskommunikation eine führende Stellung einnimmt. Der Chef und Gründer der Firma UC Ware, Park In-goo:


UC Ware wurde 2007 gegründet. Es ist ein Unternehmen, das professionelle Lösungen für den B2B-Messenger-Markt (Business to Business) anbieten will. Ich startete UC Ware 2007 mit zwei Kollegen. Damals hieß es in einem McKinsey-Bericht, “Kommunikation ist für immer”. Das hat uns angesprochen. Ein Kollege entwickelte ein kleines Messenger-Programm, und wir dachten, wenn es auf das B2B-Gebiet angewandt werden kann, könnte es einen Geschäftswert haben. Es gab eine Zeit, in der Instant-Messenger wie Microsofts MSN Messenger und SK Telecoms NateOn sehr beliebt waren. Wir dachten, dass diese Messenger-Dienste auf B2B-Unternehmen angewandt werden können und wirtschaftlich wertvoll werden.


Park In-goo ist ein Software-Entwickler. Er begann 1997 beim Unternehmen Dacom System Technologies, bevor er zehn Jahre später UC Ware gründete:


Vor 2010 war es in Korea allgemein akzeptiert, dass Online-Messenger freie Dienste waren. Doch die Sicht änderte sich nach 2010. Daher werden Unternehmens-Messenger aktiv dazu genutzt, um Probleme zu lösen, die mit der Produktivität zu tun haben, besonders gilt das für Finanzfirmen, große Gesellschaften und öffentliche Institutionen. Unternehmens-Messenger sind nicht fürs Chatten oder den Datentransfer da. Sie verbinden die Mitarbeiter mit dem internen Organisationssystem und bieten Alarmfunktionen für die elektronische Freigabe und die Mails an. Auch verbinden sich Nutzer mit einer Schaltanlage, so dass sie komplizierte Telefonfunktionen wie Video-Konferenzen mit einem Klick durchführen können.


Der Markt für die Unternehmens-Messengerdienste wächst mit der Weiterentwicklung von Smart Work, das es Beschäftigten erlaubt, an jedem Ort und jederzeit Informations- und Kommunikationsgeräte zu betätigen. Doch persönliche Daten im Internet sind anfällig für Informationslecks. Daher beginnen Unternehmen damit, Messengerdienste einzuführen:


Unsere Kunden sind zumeist große Unternehmen. Eine Besonderheit dieser Firmen ist es, dass sie 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr arbeiten. Als System mit einer Kernaufgabe muss unser Produkt rund um die Uhr Stabilität und Sicherheit gewähren. Eine andere Schlüsselfunktion ist es, Unterstützung für mehrere Geräte auf einmal zu geben. Die dritte Aufgabe für uns ist, dass wir unsere Schlüsseltechnologie selber entwickeln. Ohne das könnten wir nicht schnell genug im rasch sich wandelnden Markt, wie den für Internet-Messenger, reagieren.


© UCWARE Inc

UC Ware bietet über 800 Unternehmen in Korea und in anderen Ländern seine Dienste an. Die Kunden reichen von Finanzfirmen wie die Korea Development Bank bis zu Konzernen wie die Aekyung Group sowie 100 Staatsfirmen. Es bietet ein sicheres System, das mit verschiedenen Zertifikatssystemen für öffentliche Einrichtungen und Lösungen der E-Regierung verknüpft ist. Zuletzt entwickelte UC Ware einen Messenger-Dienst für die Cloud, so dass mobile Arbeitskräfte und solche, die von Zuhause arbeiten, auf einfache Weise Daten sichern, herunterladen und transferieren können:


Der koreanische Markt wird von Microsoft dominiert, das einen Marktanteil von 40% hat. Der Anteil von UC Ware liegt bei etwa 25%. Der Wettbewerb mit den globalen Firmen wird hart geführt. Obwohl wir unter den einheimischen Anbietern an erster Stelle stehen, entwickeln wir weiter Dienste, die auf den Markt spezialisiert sind. Wir begannen 2018 mit dem direkten Export. Bis 2017 exportierten wir indirekt über einheimische Partner. Wir exportieren nach China, Vietnam, in die Philippinen und nach Japan. 2018 erreichte das Exportvolumen für die Philippinen und China 55.625 Dollar. Im Jahr 2019 exportierten wir Cloud-Messaging-Dienste, unser Hauptprodukt, im Wert von über 50.000 Dollar nach Thailand und Laos.


Mit der Entwicklung eines besonderen Dienstes ist das Unternehmen beschäftigt, seit es den Eintritt auf den japanischen Markt in diesem Jahr plant:


Wir bereiten uns seit zwei Jahren auf den Vorstoß in den japanischen Markt vor. Es dauerte länger als erwartet. Die Unternehmenskultur in Japan und Südkorea ähneln sich. Wir berücksichtigen das und bereiten Dienste vor, die auf den japanischen Markt zugeschnitten sind, wie etwa die Schaffung eines Systems, das auf dem Organisationsschema basiert, sowie eine Aufgaben-Botschaftsfunktion. Die Task Message funktioniert prinzipiell wie eine E-Mail. Wir erwarten also, dass das einen spürbaren Effekt haben wird, wenn wir spezielle Funktionen für Arbeitsanweisungen wie cc (carbon copy) oder bcc (blind carbon copy) etc. haben. Wir wollen an der “Japan IT Week” teilnehmen, um die lokalen Reaktionen zu prüfen. Wir legen den Fokus in diesem Jahr auf die Steigerung unseres Marktanteils im Cloud-Dienste-Markt. Unser größtes Ziel ist es, uns mit internationalen und lokalen Diensten in den ASEAN-Mitgliedstaaten und in Singapur auszubreiten.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >