Zum Menü Zum Inhalt

Regierung will mit Biodaten-Station Forschung ankurbeln

#Themen der Woche l 2020-07-04

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Die Regierung will bis nächstes Jahr eine nationale Biodaten-Station aufbauen, in der alle Daten aus relevanten staatlichen Entwicklungs- und Forschungsprojekten gesammelt werden.


Die Plattform soll es Forschern ermöglichen, heterogene und verschiedene Forschungsdaten zu kombinieren und für die Entwicklung von neuen Medikamenten und Systemen künstlicher Intelligenz zu verwenden.


Einen entsprechenden Plan gab Finanzminister Hong Nam-ki bei einer Regierungssitzung am Donnerstag bekannt. Hong kündigte außerdem an, die 274 von den jeweiligen Ministerien betriebenen Material- und Ressourcen-Banken umzustrukturieren und sogenannte Material-Cluster in 14 Bereichen, darunter Stammzellen und Mikroorganismen, zu schaffen. Dadurch soll die rechtzeitige Versorgung mit den nötigen Materialien und Dienstleistungen ermöglicht werden. Auch soll dadurch der Grad der Eigenversorgung mit den für die Forschung notwendigen Ressourcen erhöht werden.


Darüber hinaus soll ein Notfall-Betriebssystem aufgebaut werden, damit im Falle einer Bio-Katastrophe wie einer Epidemie Materialien wie klinische Proben und Kandidatenstoffe für die Behandlung sowie Forschungsdaten zu infektiösen Krankheiten schnellstmöglich zur Verfügung gestellt werden können.


Hong sagte, mit den Änderungen soll in Zukunft rascher auf neue und mutierende Viren reagiert werden können. Auch solle das Niveau der Forschung und Entwicklung im Biobereich insgesamt gesteigert werden. 

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >