Zum Menü Zum Inhalt

Anstieg der Corona-Infektionen weltweit

#Themen der Woche l 2020-11-28

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Weltweit steigt die Zahl der Corona-Infektion in schnellem Tempo.


Laut dem Portal „Worldometer“, das Statistiken in Echtzeit anbietet, wurden bis Mittwoch acht Uhr (koreanischer Zeit) weltweit 60 Millionen 53 tausend 346 Coronafälle nachgewiesen. Die Zahl der Infektionen hat damit erstmals nach elf Monaten seit der Meldung des ersten Coronafalls an die WHO, die Marke von 60 Millionen überschritten. Der Zeitraum, in dem zehn Millionen neue Fälle hinzukamen, hat sich auf 16 Tage verkürzt. Die Daten deuten auf eine immer schnellere Ausbreitung der Krankheit hin.


Die meisten bestätigten Infektionen gibt es mit 12.930.000 in den USA, gefolgt von Indien, Brasilien und Frankreich. In den USA werden mit 266.000 auch die meisten Todesfälle verzeichnet.


Auch in Südkorea nehmen die Fallzahlen aktuell mit schneller Geschwindigkeit zu. Laut der Behörde für Krankheitskontrolle und -prävention (KDCA) wurden am Mittwoch 583 Neuinfektionen binnen 24 Stunden bestätigt. Über 500 Neuinfektionen an einem Tag wurden erstmals seit dem 6. März gemeldet, als es die erste Infektionswelle gab. Am Freitag wurde dann den zweiten Tag in Folge ein Wert von über 500 für den Donnerstag gemeldet, und zwar von 569.


Die steigenden Fallzahlen werden darauf zurückgeführt, dass es vielerorts im Land zu Infektionsherden in verschiedenen Einrichtungen kam, darunter Schulen, Kirchen, Pflegekrankenhäuser, Saunen, Fitness- und Aerobic-Hallen und Truppeneinheiten. Von dort ausgehend verteilen sich Coronafälle auf das ganze Land. Viele Ansteckungen lassen sich zudem nicht mehr zurückverfolgen. Experten nach könne daher die dritte Infektionswelle schlimmere Ausmaße als die beiden vorhergehenden Infektionswellen im März und August annehmen. Denn diese waren auf einen relativ kleinen und klar zu bestimmenden Personenkreis konzentriert und konnten damit noch gut zurückverfolgt werden.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >