Zum Menü Zum Inhalt

Südkoreanisches Badminton- Frauen-Doppel gewinnt Thailand Open

#Sport! Sport! l 2021-01-25

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ YONHAP News

Die südkoreanischen Badmintonspielerinnen Kim So-young und Kong Hee-yong haben die  Toyota Thailand Open in Bangkok im Frauen-Doppel gewonnen. 


Die Weltranglistensechsten schlugen im Finale am Sonntag die um zwei Ränge höher gesetzten Landsmänninnen Lee So-hee und Shin Seung-chan mit 2:0 Sätzen. Südkorea bejubelte damit den ersten Sieg im Badminton nach zehn Monaten. Beide Teams gelten als Favoriten auf die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio. Kim So-young und Kong Hee-yong zeigten sich jedoch im Finale konstanter und waren besser aufeinander eingespielt. Immer wieder gelang es ihnen, die Aufholjagd der Gegnerinnen abzuwehren. 


Im Mixed Doppel gewann das südkoreanische Team Seo Seung-jae und Chae Yoo-joung die Silbermedaille nach einer 0:2-Niederlage im Finale gegen das Duo aus Thailand. Die südkoreanische Auswahl erreichte insgesamt einen ersten Platz, zwei zweite Plätze und einen dritten Platz. 


Die Thailand Open sind ein Wettbewerb der BWF World Tour Super 1000 und das zweite internationale Turnier nach der Corona-Pause. 

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >