Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Die Polizeihochschule (13) 뭐 눈엔 뭐만 보이니까

#Alltagskoreanisch l 2022-05-23

Alltagskoreanisch

Ausdruck der Woche

Koreanisch: „뭐 눈엔 뭐만 보이니까; mwo nunen mwoman boinikka“

Deutsch: „Weil eben jeder im anderen nur so viel sieht, wie er selbst auch ist.“


Erklärung

Der Ausdruck setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen. 


뭐        Pronomen für „was“

눈        Nomen für „Auge(n)“

-에        Postposition für „an, in, zu“

-는        Postposition zur Betonung

        (zusammen mit -에 kurz zusammengezogen zu: 엔)

뭐        Pronomen für „was“

-만        Postposition für „nur, lediglich“

보이-        Verbstamm des Verbs 보이다 für „(er)scheinen, zu sehen sein“

-니까        nicht-höfliche Verbendung für Kausalsätze 


Der Ausdruck „뭐 눈엔 뭐만 보이니까“ bedeutet wortwörtlich „Weil im Auge von etwas nur dieses etwas zu sehen ist“. Damit merkt der Sprecher an, dass der Gesprächspartner nur Augen dafür zu haben scheint, wofür er sich besonders interessiert, oder konkret für Menschen, die sein Interesse bzw. seinen Geschmack teilen. Je nach Kontext kann der Sprecher damit kritisch oder spöttisch darauf hinweisen, dass der Gesprächspartner zu sehr von seinem Interesse, seinen eigenen Gedanken und Vorstellungen voreingenommen ist, sodass er automatisch annimmt, eine andere Person würde genauso so denken und handeln. In diesem Sinne wäre der Ausdruck übersetzbar mit „Weil jeder nur sieht, was er sehen will“ oder auch „Weil eben jeder im anderen nur so viel sieht, wie er selbst auch ist.“

Den Ausdruck verwendet man vor allem gegenüber Personen, die man duzt und mit denen man einen vertrauten Umgang pflegt.


Ergänzungen

느티나무: Nomen für „Zelkove“ (Baum)


Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >