Zum Menü Zum Inhalt

Wirtschaft

Südkoreas Radsportlerinnen verpassen bei Weltcup in Berlin Podest

#Sport! Sport! l 2018-12-03

Kreuz und Quer durch Korea

© YONHAP News

Die südkoreanischen Radsportlerinnen haben beim dritten Bahnradsport-Weltcup keinen Podestplatz erreicht. 


Beim Wettbewerb in Berlin erreichten die Goldmedaillistinnen der Asienspiele Jakarta-Palembang in der Mannschaftsverfolgung den sechsten Platz.


Die Mannschaft aus Großbritannien ging als Sieger hervor. Den zweiten und dritten Platz belegten Australien und Kanada. Von den asiatischen Teilnehmern erreichte das südkoreanische Team die beste Platzierung. China belegte Platz zehn und Japan Platz fünfzehn. Bei dem Wettbewerb wurden Punkte vergeben, die für die Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio wichtig sind.


Der Weltcup in Berlin war der erste internationale Wettbewerb, an dem die neu zusammengestellte südkoreanische Nationalmannschaft teilgenommen hatte. In der Mannschaftsverfolgung gingen alle Radsportlerinnen der Asienspiele an den Start. Das Männerteam erreichte in derselben Disziplin Platz zehn.

Die Redaktion empfiehlt