Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Hintergrund

Vorfreude auf Olympische Winterspiele trotz Herausforderung durch Corona

#Themen der Woche l 2022-01-29

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Am 4. Februar werden in Peking die Olympischen Winterspiele 2022 eröffnet.


Aus Südkorea gehen 124 Athleten bei den Spielen an den Start. In 15 Sportarten werden 109 Goldmedaillen vergeben. Etwa 90 Länder sind vertreten. Die Wettkämpfe beginnen schon zwei Tage vor der Eröffnungsfeier im Curling.


Die Stimmung vor den Winterspielen ist jedoch angespannt. Die Ausbreitung der Corona-Variante Omikron und strenge Maßnahmen der chinesischen Behörden für den Seuchenschutz drücken auf die Stimmung. Westliche Länder fordern aus Protest gegen Chinas Menschenrechtsverstöße und Unterdrückung von Minderheiten den Boykott der Spiele. Die USA kündigten an, keine Regierungsvertreter nach Peking zu entsenden. Länder wie Großbritannien, Australien und Japan haben sich dem diplomatischen Boykott angeschlossen.


Die Sportfans freuen sich jedoch ungeachtet dessen auf spannende Wettbewerbe. Am Donnerstag sind die Skilangläufer zu den Spielen aufgebrochen. Zuletzt werden die Bob-Teams am 13. Februar nach Peking reisen. Südkorea hat sich das Ziel gesetzt, etwa zwei Goldmedaillen zu gewinnen und in der Nationenwertung Platz 15 zu erreichen.


Favoriten sind die Shorttrack-Läuferin Choi Min-jeong, Eiskunstläufer Cha Jun-hwan, Snowboarder Lee Sang-ho und das Frauen-Curling-Team. Eisschnellläufer Kim Jun-ho, Kim Min-seok und Lee Seung-hoon, Skeleton-Pilot Yun Sung-bin und Bob-Rennfahrer Won Yun-jong dürfen ebenfalls auf Medaillen hoffen.


Südkorea ist offiziell seit 1948 in St. Moritz bei Olympischen Winterspielen vertreten. Die erste Medaille gewann der Eisschnellläufer Kim Yun-man 1992 in Albertville. Die bisher erfolgreichsten Winterspiele erlebte Südkorea 2010 in Vancouver mit insgesamt 14 Medaillen und Platz fünf in der Gesamtwertung.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >