Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Hintergrund

Förderung für Elektroautos wichtiges Thema zwischen Südkorea und USA

#Themen der Woche l 2022-09-10

Nachrichten

ⓒYONHAP News 

Nachteile für koreanische Elektrofahrzeuge aufgrund des Inflation Reduction Act haben sich zu einer wichtigen Angelegenheit zwischen Südkorea und den USA entwickelt. 


Die südkoreanische Regierung führt diesbezüglich Verhandlungen über verschiedene Kanäle. 


US-Präsident Joe Biden unterzeichnete im August ein Gesetz, welches unter anderem Subventionen von bis zu 7.500 Dollar für E-Autos vorsieht. Voraussetzung ist, dass die Fahrzeuge in den USA gefertigt wurden. Ab Januar 2023 muss auch die Batterie zum großen Teil in den USA produziert worden sein. 


Die Elektroautos Ioniq 5 von Hyundai Motor und EV6 von Kia Motors, die derzeit auf dem US-Markt verkauft werden, werden in Südkorea produziert. Diese E-Autos können demnach nicht von den Steuernachlässen aufgrund des Inflaction Reduction Act profitieren und würden damit an Preiswettbewerbsfähigkeit einbüßen. 


Handelsminister Ahn Duk-geun traf sich am Dienstag mit Beamten des Weißen Hauses sowie Mitgliedern des Repräsentantenhauses und Senats. In den Gesprächen forderte er Maßnahmen, mit denen Nachteilen für südkoreanische Autohersteller vorgebeugt werden kann. Am darauffolgenden Tag traf er sich mit der US-Handelsbeauftragten Katherine Tai und übermittelte den Standpunkt Südkoreas. 


Darüber hinaus überprüft die Regierung mit Japan und verschiedenen europäischen Ländern, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, gegen die Benachteiligung gemeinsam vorzugehen. Vertreter der Botschaften Südkoreas, und der vier Länder Deutschland, Japan, Großbritannien und Schweden in den USA kamen erstmals zusammen, um gegen die diskriminierende Behandlung von ausländischen Herstellern von Elektrofahrzeugen vorzugehen. 


Die Aussichten sind gemischt. Die USA senden mit ihrer Bereitschaft, die Angelegenheit zu erörtern, ein positives Signal aus. Der nationale Sicherheitsberater der USA, Jake Sullivan, versprach seinem südkoreanischen Amtskollegen Kim Sung-han bei einem Treffen neulich in Hawaii, dass die USA die Auswirkungen ihres Inflation Reduction Act auf Ebene des Sicherheitsrats im Weißen Haus überprüfen wollten. 


US-Präsident Joe Biden unterstrich jedoch wiederholt die Notwendigkeit, dass Elektroautos, Halbleiter, Lichtwellenleiter und andere Schlüsselkomponenten in den USA produziert werden müssen. 

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >