Zum Menü Zum Inhalt

Lifestyle

Bezahlen ohne Geld in der Tasche

#Toms Korea l 2020-07-02

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ Getty Images Bank

Wer in Südkorea viel einkauft, braucht wie überall auf der Welt ein dickes Portemonnaie – aber nicht wegen schwerer Münzen, sondern dicker Geldbündel. Der „kleinste“ Geldschein hat einen Wert von 1000 Won, das sind umgerechnet etwa 0,74 Euro, der „größte“ ist 50.000 Won wert, also gerade einmal rund 37 Euro. Da man fast überall mit einer Karte oder dem Smartphone bezahlen kann, auch bei Lieferungen nach Hause, schwindet die Notwendigkeit, überhaupt noch Bargeld mit sich herumzutragen. Wie lebt es sich in einer zunehmend bargeldlosen Gesellschaft?

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >