Zum Menü Zum Inhalt

Lifestyle

Über die Entwicklung einer Beziehung. Folge 2: Die Alles-Mist-Phase.

2018-12-08

Hörerecke

© KBS World Radio

Beziehungen zu Menschen und Dingen bleiben nie von Anfang an bis zum Ende vollkommen gleich. Sie verändern sich, entwickeln sich und machen oftmals verschiedene Phasen durch. So war das auch bei meiner Beziehung zu Korea. Nach der anfänglichen Alles-Super-Phase war irgendwann Schluss mit lustig ... Nach und nach begannen mir Dinge aufzufallen, die ich bei aller interkultureller Toleranz auch mit sehr viel gutem Willen nicht mehr einfach neutral als kulturelle Besonderheiten oder volkstümliche Spezialitäten abtun konnte oder wollte. Dinge, die sich an kleinen Dingen im Alltag, oft aber auch im unmittelbaren Gespräch mit Koreanern aus meinem Umfeld äußerten. Die Liste dessen, was mir an Korea gehörig missfiel, wurde immer länger und folgerichtig befand ich mich nach etwa vier Jahren mitten in der Alles-Mist-Phase. Diese Phase hat im Grunde exakt die gleiche Symptomatik wie die Alles-Super-Phase, nur eben umgekehrt:

Was  einem vorher extrem super vorkam, findet man jetzt auf einmal extrem blöd. Und liest Bücher mit Titeln wie: „Haben Koreaner eine Kultur?“

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >