Zum Menü Zum Inhalt

Lifestyle

Über den Humor.

#Was mir zu Korea einfällt (mit Jan Dirks) l 2019-06-01

Hörerecke

© KBS

Es gibt kaum etwas, das Menschen mehr verbindet, als wenn sie gemeinsam über etwas lachen können. Aber es gibt auch kaum etwas, das Menschen mehr trennt, als wenn der eine sich halb schlapp lacht und der andere beim besten Willen nicht versteht, was daran denn bitte schön komisch sein soll. Beide Erfahrungen, sowohl die der Einswerdung im gemeinsamen Lachen als auch die, in Sachen Humor Lichtjahre auseinander zu liegen, habe ich in Korea immer wieder machen können. 


Der koreanische Humor hat Seiten, die für Menschen aus dem westlichen Kulturkreis ungewohnt und teilweise schwer nachvollziehbar sind. Er funktioniert anders als der deutsche oder auch der englische Humor. Man begegnet ihm in den Comedy-Shows des koreanischen Fernsehens, in den alten Bauernschwänken der traditionellen Agraggesellschaft, in der Literatur und natürlich immer wieder im Alltag. In dieser Episode versuche ich, ein paar Merkmale des koreanischen Humors zu benennen und seinem Wesen auf die Spur zu kommen.

Die Redaktion empfiehlt