Zum Menü Zum Inhalt

Gesellschaft

Schatten ohne Licht

#Treffen zweier Welten l 2018-08-24

Treffen zweier Welten

ⓒ Schardt Verlag

23 Jahre alt, Student und Autor. Marcus S. Theis hat im letzten Jahr seinen ersten Roman veröffentlicht. „Schatten ohne Licht“, die Geschichte eines nordkoreanischen Geschwisterpaares und ihrer Flucht aus dem Land. Das Theis überhaupt angefangen hat, sich für Korea zu interessieren, verdankt er einer Reise ans „andere Ende der Welt“, nach Neuseeland. Dort lernte er Koreaner kennen. Es folgten Besuche in Korea und Reisen durch das Land, Treffen mit nordkoreanischen Flüchtlingen und der Wunsch daraus einen Roman zu machen. Das Treffen zweier Welten hat Marcus S. Theis in seiner Wohnung in Bonn getroffen und mit ihm über sein Interesse für Korea, seinen Roman und seine Korea-Pläne für die Zukunft gesprochen.

Die Redaktion empfiehlt