Zum Menü Zum Inhalt

Gesellschaft

Seouler Museum für Alltagsgeschichte

#Korea Hautnah l 2019-12-03

Kreuz und Quer durch Korea

© Seoul Urban Life Museum

In Seoul wurde im September ein Museum zur Alltagsgeschichte eröffnet. Anhand von Gegenständen, die größtenteils Bürger gespendet haben, stellt das Museum die eng mit dem Leben der Seouler verknüpfte Geschichte von 1950 bis heute vor. Das Museum befindet sich in den Räumlichkeiten eines ehemaligen Gerichtsgebäudes, mit einer Fläche von insgesamt 6.919 Quadratmetern und über 1.100 ausgestellten Objekten im Viertel Nowon-gu. Auf eine anschauliche Weise wird der Wandel der Kultur in Zusammenhang mit den einzelnen Lebensphasen dargestellt. Das Besondere an dem Museum ist, dass man keine Führung braucht. Die Exponate sind den Besuchern vertraut, weil sie sie früher selbst verwendet haben und sie können ihren Kindern Geschichten darüber erzählen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >