Zum Menü Zum Inhalt

Sport

Koreanischer Fußballverband veröffentlicht Daten und Rekorde zu Strafstößen

#Sport! Sport! l 2020-04-06

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ YONHAP News

Der koreanische Fußballverband hat gestern Daten und Rekorde zu Strafstößen veröffentlicht.


Seit dem Start der höchsten koreanischen Fußball-Spielklasse K-League wurden 16.418 Spiele bestritten und 2.109 Strafstöße gepfiffen. Die durchschnittliche Erfolgsquote liegt bei 79,2 Prozent. Die Mannschaft mit der höchsten Erfolgsquote ist Jeonnam Dragons, gefolgt von Suwon Samsung an zweiter und Jeju United an dritter Stelle. Jeonnam Dragons verwandelte von 123 Elfmetern 106 und kommt damit auf eine Erfolgsquote von 86,2 Prozent. Die meisten Elfmeter bekam das Team Jeju United, gefolgt von Ulsan Hyundai und Busan I-Park.


Noh Sang-nae, der bei Jeonnam Dragongs und Daegu FC aktiv war, erwies sich als bester Elfmeterschütze. Noh hatte nämlich alle seine Elfmeter verwandelt. Unter den Spielern, die über 20 Elfmeter schossen, ist er der einzige mit einer Erfolgsquote von 100 Prozent.


Der Torhüter, der die meisten Elfmeter abwehrte, war Yu Sang-hun vom FC Seoul. Yu wehrte acht von 15 Elfmetern ab und kommt damit auf eine Quote von 53,3 Prozent. Im Viertelfinale der Asien-Champions-League 2014 parierte er alle Elfmeter und sicherte dem FC Seoul ein 3:0 im Elfmeterschießen.


In der K-League hält der ehemalige Torhüter Kim Byung-ji den Rekord bei der Abwehr der meisten Elfmeter, mit einer Erfolgsquote von 23,4 Prozent. Der Mittelfeldspieler des Teams Busan Ipark Romulo Jose Pacheco da Silva schaffte erstmals in der K-League einen Elfmeter-Hattrick.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >