Zum Menü Zum Inhalt

Sport

Gratulationsbotschaft: Taekwondo ist seit 20 Jahren Olympische Disziplin

#Sport! Sport! l 2020-09-07

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ World Taekwondo Federation

Es sind 20 Jahre vergangen, seit Taekwondo bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney ins olympische Programm aufgenommen wurde. 


Das Welt-Taekwondo-Hauptquartier, auch bekannt als Kukkiwon, gratulierte zu diesem Anlass und zum Tag des Taekwondo in einer Videobotschaft. Der Vorsitzende des Hauptquartiers Cho Jeong-won bedankte sich bei den Ländern dafür, zum Fortschritt des Taekwondo in den letzten 20 Jahren beigetragen und dem Kampfsport zur Entwicklung zu einer exklusiven olympischen Sportart verholfen zu haben. Er hoffe, dass mit den Werten des Respekts, der Ausdauer, Selbstkontrolle und Ehrlichkeit, die dem Taekwondo inne seien, die Coronakrise überwunden werden könne. Wegen Covid-19 fanden keine Offline-Veranstaltungen statt. 


IOC-Präsident Thomas Bach sagte in einer Video-Glückwunschbotschaft, Taekwondo sei vor 20 Jahren ins olympische Programm aufgenommen worden und habe sich seitdem als eine Sportart etabliert, die die olympischen Werte achte und Menschen aus aller Welt zusammenbringe. 


Auch die Preisverleihung zum Tag des Taekwondo wurde über Video übertragen. Der Taekwondo-Verband in Guatemala und der iranische Taekwondo-Verband wurden für besondere Verdienste mit dem Preis des koreanischen Ministers für Kultur, Sport und Fremdenverkehr geehrt.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >