Zum Menü Zum Inhalt

Sport

Profigolferin Kim Hyo-joo gewinnt Major-Turnier Star Championship

#Sport! Sport! l 2020-10-19

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ YONHAP News

Profigolferin Kim Hyo-joo hat das letzte Major-Turnier der KLPGA-Tour in dieser Saison gewonnen und den Spitzenplatz im Preisgeld-Ranking erobert. 


Die 25-Jährige gewann die KB Financial Star Championship in Icheon mit insgesamt neun unter Par. Kim führte in der dritten Runde mit zehn Schlägen vor den Zweiten Lee So-mi und Lee Jeong-eun. In der finalen Runde waren ihr zwar vier Bogeys unterlaufen, dank der guten Leistung in den vorherigen Runden reichte es aber problemlos für einen Sieg. Zuletzt hatte sie im Juni die Lotte Cantata Open auf der Insel Jeju gewonnen. 


Kim Hyo-joo ist damit nahe dran, ihren bisher größten Erfolg von 2014 zu wiederholen. In jenem Jahr hatte sie kurz vor ihrem Debüt auf der US-amerikanischen Profi-Golftour, fünf Titel, darunter drei Major-Titel gewonnen und war zur Spielerin des Jahres gekürt worden. Auf der KLPGA-Tour verbleiben noch vier Turniere in der aktuellen Saison. 


Kim Hyo-joo ist bekannt für ihre exakten Schläge, mit denen sie die geringe Reichweite ihrer Abschläge zu kompensieren vermag. Der Parcours der „Blackstone“-Golfanlage in Icheon ist wegen der dichten Roughs, das heißt den bewachsenen Teilen zwischen den Spielbahnen, besonders anspruchsvoll. Das Green, der Bereich der Spielbahn rund um das Loch, ist sehr glatt und eben, sodass es den Spielern schwerfällt, den Ball zu stoppen. Kim Hyo-joo, die für ihre schulbuchartigen Swings bekannt ist, gelang es, in allen vier Runden zu 78,5 Prozent ihre Abschläge ins Fairway, den Bereich zwischen dem Abschlag und dem Green, zu schlagen. Zu 68,05 Prozent landeten ihre Bälle direkt im Green. 


Aufgrund dieser Stärken konnte sie nach sechs Jahren erneut bei den Star Championship triumphieren. Insgesamt hat sie bisher 12 Turniersiege auf der KLPGA-Tour auf dem Konto. Kim und die derzeitige Weltranglistenerste Ko Jin-young hatten als einzige von den 67 Finalistinnen ein under Par-Score erzielt. Ko Jin-young belegte den zweiten Platz.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >