Zum Menü Zum Inhalt

Reise

Jeju 3: Hallasan

#Schön hier – Ausflugstipps für Korea l 2020-12-12

Hörerecke

ⓒ Getty Images Bank

Heute besteigen wir den höchsten Berg Südkoreas, den Berg Hallasan, 1950 Meter hoch, im Herzen der Insel Jeju gelegen, ein erloschener Vulkan, der bis vor etwas 5000 Jahren noch aktiv war. Nebem dem Baekdusan in Nordkorea und dem Jirisan in der Provinz Süd-Gyeongsang zählt der Hallasan zu den drei heiligen Bergen Koreas. Im Kratersee Baeknokdam auf dem Gipfel, sollen wie auch der Name des Sees besagt, die Sinseon, die himmlichen Elfenwesen auf weißen Hirschen herabgeschwebt sein, damit die Hirsche dort ihren Durst stillen konnten. Wir laufen eine Strecke von rund 18 Kilometern und werden etwa 8 bis 10 Stunden brauchen. Der Weg ist die Mühe wert – wir werden durch herrliche Landschaft und wunderbare Aussicht belohnt.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >