Zum Menü Zum Inhalt

Welt

China: Schwangere in Yunnan bringt bei strömendem Regen Kind zur Welt

#Asien Kompakt l 2020-07-08

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ YONHAP News

In der chinesischen Provinz Yunnan hat eine Schwangere mitten im strömenden Regen auf einem Reifen ein Kind zur Welt gebracht. Die chinesische Global Times berichtete, dass Mutter und Kind sich von der Wassergeburt im wahrsten Sinne des Wortes, inzwischen erholt hätten und bei guter Gesundheit seien.


Die schwangere Frau musste wegen einer frühzeitigen Lösung der fetalen Membranen notbehandelt werden. Wegen des seit einem Monat anhaltenden schweren Regens waren die Straßen überschwemmt und der Weg zum Krankenhaus war versperrt. Die Notärzte und Hilfskräfte kamen auf die Idee, die Schwangere auf einen 1,5 Meter breiten Reifen, den sie fanden, bis zum Rettungswagen zu bringen. Die sechs Freiwilligen, die gute Schwimmer waren, zogen den Reifen auf dem die Frau und Ärzte hockten. Etwa nach 30 Minuten setzten aber bei der Schwangeren die Wehen ein, sodass die Entbindung auf dem Reifen stattfinden musste.


Infolge des seit einem Monat andauernden Unwetters werden in China mindestens 100 Menschen vermisst. Mehr als 20 Millionen Menschen mussten evakuiert werden.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >