Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Innerkoreanisches

Kim Yo-jong warnt vor "neuer Gegenmaßnahme" gegen Lautsprecher-Durchsagen

Write: 2024-06-10 09:26:44Update: 2024-06-10 09:43:11

Kim Yo-jong warnt vor "neuer Gegenmaßnahme" gegen Lautsprecher-Durchsagen

Photo : YONHAP News

Nordkorea hat vor einer "neuen Gegenmaßnahme" gegen Südkoreas Lautsprecher-Durchsagen gewarnt.

Die Warnung sprach Kim Yo-jong, die im Norden einflussreiche Schwester des Machthabers Kim Jong-un, am Sonntag aus.

Laut der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA drohte Kim mit neuen Gegenmaßnahmen, sollten die Lautsprecher-Durchsagen und das Verschicken von Propaganda-Material über die Grenze nicht gestoppt werden.

Nordkorea habe zunächst geplant, seine Gegenmaßnahmen zu stoppen, doch habe sich die Situation geändert.

Laut Kims Angaben schickte Nordkorea am Wochenende siebeneinhalb Tonnen Altpapier mittels 1.400 Ballons über die Grenze. Das Altpapier habe keinen Zusammenhang mit politischer Propaganda.

Sie warf Seoul vor, eine neue Krise herbeizuführen, indem es seine Lautsprecher-Durchsagen wieder aufnimmt. Der Süden werde immer wieder Müll aufsammeln müssen, dies werde zu einer "täglichen Beschäftigung".

Sie warne Seoul eindringlich, gefährliche Handlungen zu unterlassen, die eine weitere Konfrontation herbeiführen.

Südkorea hatte zuvor am Sonntag erstmals seit sechs Jahren wieder mit Propaganda-Beschallung an der Grenze begonnen. Dabei handelte es sich um eine Gegenmaßnahme zu Nordkoreas Müll-Ballons.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >