Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Wirtschaft

Südkoreanische Leistungsbilanz dreht im April ins Minus

Write: 2024-06-11 11:53:48Update: 2024-06-11 13:05:46

Südkoreanische Leistungsbilanz dreht im April ins Minus

Photo : YONHAP News

Südkorea hat im April erstmals seit einem Jahr ein Defizit in der Leistungsbilanz verbucht. 

Nach Angaben der Zentralbank wurde nach vorläufigen Schätzungen im April ein Defizit von 290 Millionen Dollar verzeichnet. 

Damit wies sie erstmals wieder einen negativen Saldo auf, nachdem seit Mai letzten Jahres den elften Monat in Folge Überschüsse erzielt worden waren. 

Als Grund nannte die Notenbank den geschrumpften Überschuss in der Warenbilanz aufgrund gestiegener Importe, vor allem von Rohstoffen. Auch habe ein Defizit bei den Dividendeneinnahmen infolge einer massiven Dividendenausschüttung an Ausländer eine Rolle gespielt. 

In der Warenbilanz wurde im April ein Überschuss von 5,11 Milliarden Dollar verzeichnet. Das Plus fiel geringer aus als das im März von 8,09 Milliarden Dollar. 

Die Bilanz der Primäreinkommen wies ein Minus von 3,37 Milliarden Dollar aus.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >