Zum Menü Zum Inhalt

Innerkoreanisches

Süd- und Nordkorea inspizieren grenzüberschreitende Eisenbahnstrecke im Westen

Write: 2018-07-24 09:41:53Update: 2018-07-24 10:43:09

Süd- und Nordkorea inspizieren grenzüberschreitende Eisenbahnstrecke im Westen

Photo : YONHAP News

Süd- und Nordkorea inspizieren am Dienstag gemeinsam die grenzüberschreitende Eisenbahnstrecke im Westen.

Beide Seiten untersuchten am Freitag den nordkoreanischen Abschnitt nahe der Grenze auf der östlichen Bahnlinie Donghae. Heute erfolgt die Begehung auf der westlichen Bahnlinie Gyeongui.

Hierfür reist eine 15-köpfige südkoreanische Delegation unter der Leitung des Chefs des Eisenbahn-Büros im Ministerium für Land, Infrastruktur und Transport, Hwang Sung-gyu, am Vormittag nach Nordkorea. Es wird erwartet, dass Nordkorea so wie beim letzten Mal eine siebenköpfige Delegation einschließlich Kim Chang-sik, eines Vizedirektors des Eisenbahnministeriums, schickt.

Es wird der Abschnitt zwischen der militärischen Demarkationslinie und dem Bahnhof Kaesong inspiziert. Im Anschluss daran ist die erste Sitzung des gemeinsamen Forschungs- und Untersuchungsteams beider Koreas geplant.

Süd- und Nordkorea hatten sich beim Korea-Gipfel am 27. April auf die innerkoreanische Eisenbahnverbindung und Modernisierung geeinigt. Bei Arbeitsgesprächen im Juni wurden gemeinsame Begehungen der grenzüberschreitenden Eisenbahnstrecken vereinbart.

Bei der Kontrolle am Freitag wurden nordkoreanische Bahnhöfe auf der Linie Donghae, darunter Bahnhof Kamho, unter die Lupe genommen. Die Anlagen, darunter Gleise, seien insgesamt in einem guten Zustand gewesen, hieß es.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >