Zum Menü Zum Inhalt

Innerkoreanisches

Beide Koreas eröffnen gemeinsames Verbindungsbüro

Write: 2018-09-14 15:24:30Update: 2018-09-14 17:38:08

Photo : YONHAP News

Beide Koreas haben am Freitag im innerkoreanischen Industriekomplex in Kaesong in Nordkorea ein gemeinsames Verbindungsbüro eröffnet.

15-20 Mitarbeiter Südkoreas werden sich nun für ständige Kontakte mit Nordkorea rund um die Uhr in Kaesong aufhalten.

Bei der Eröffnungsfeier sagte der südkoreanische Vereinigungsminister Cho Myoung-gyon, dass ein neues Kapitel der Geschichte auf der Grundlage der Panmunjom-Erklärung und der Hoffnung des Volkes aufgeschlagen werde. Das Verbindungsbüro hat der Minister als ein Zeichen für den von beiden Koreas geschaffenen Frieden bezeichnet.

Ri Son-gwon, Vorsitzender des nordkoreanischen Komitees für friedliche Wiedervereinigung, betonte, dass die Umsetzung der Panmunjom-Erklärung, von der das Schicksal des Volkes abhänge, noch zügiger vorangebracht werden solle.

Im Konferenzraum im dritten Stock des vierstöckigen Gebäudes haben Cho und Ri die Einigung über den Betrieb des Verbindungsbüros unterschrieben. Im Anschluss daran wurde das Büro offiziell in Betrieb genommen.

Dessen Einrichtung hatten Präsident Moon Jae-in und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un bei ihrem Gipfel im April vereinbart.

Die Redaktion empfiehlt