Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Innerkoreanisches

Erster Korea-Gipfel in Pjöngjang seit elf Jahren

Write: 2018-09-18 18:55:50Update: 2018-09-19 09:05:37

Erster Korea-Gipfel in Pjöngjang seit elf Jahren

Photo : YONHAP News

Präsident Moon Jae-in und seine Gattin Kim Jung-sook sind heute zum ersten Korea-Gipfel seit elf Jahren in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang eingetroffen.

Nach einem direkten 54-minütigen Flug über dem Westmeer war die Maschine von Präsident Moon um 9.49 Uhr auf dem Internationalen Flughafen Pjöngjang gelandet. Anschließend wurden Moon und seine Begleiter von Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un und seiner Gattin Ri Sol-ju empfangen.

Seit dem ersten Treffen am 27. April und dem zweiten am 26. Mai im Grenzort Panmunjom ist es die dritte Begegnung der beiden Staatschefs.

Nordkoreanische Bürger begrüßten Moon mit Blumen in der Hand. Beide Staatschefs schritten dann eine Ehrengarde nordkoreanischer Soldaten ab, bevor sie den Flughafen verließen. Die Szenen wurden live übertragen.

Am Nachmittag kamen Moon und Kim von 15.45 bis 17.45 Uhr zwei Stunden lang am Sitz der Arbeiterpartei zum ersten Gipfelgespräch zusammen. Moon wurde vom Geheimdienstchef Suh Hoon und nationalen Sicherheitsberater Chung Eui-yong begleitet und Kim von seiner jüngeren Schwester Kim Yo-jong sowie Kim Yong-chol, Vizevorsitzender der Arbeiterpartei.

Zum Auftakt des Gesprächs hat sich Moon bei Kim für seine Entschlossenheit bedankt, eine neue Ära einleiten zu wollen. Er hoffe, allen Bürgern auf der Welt Früchte des Friedens und des Gedeihens zeigen zu können. Daraufhin sagte Kim, der USA-Nordkorea-Gipfel sei de facto dank Moon zustande gekommen. Dank des Gipfeltreffens mit den USA würde die regionale Lage weiter stabilisiert werden und es seien noch fortgeschrittenere Ergebnisse zu erwarten, hieß es.

Im Anschluss an den ersten Gipfel sind eine künstlerische Aufführung des nordkoreanischen Samjiyon-Orchesters im Pjöngjanger Großtheater und ein Bankett geplant.

Präsident Moon ist der dritte südkoreanische Präsident, der Nordkorea besucht. Die verstorbenen Staatspräsidenten Kim Dae-jung und Roh Moo-hyun waren jeweils 2000 und 2007 zu einem Spitzentreffen in die nordkoreanische Hauptstadt gereist. Moon wird auf seiner Nordkorea-Reise bis Donnerstag von einer etwa 200-köpfigen Delegation begleitet. Zu ihr zählen unter anderem Verteidigungsminister Song Young-moo, Außenministerin Kang Kyung-wha, drei Parteichefs sowie Vertreter führender Unternehmen. Nach einem zweiten Gipfeltreffen am Mittwoch ist eine gemeinsame Pressekonferenz geplant. Zur Tagesordnung beider Gipfeltreffen sollen die Verbesserung der innerkoreanischen Beziehungen, der Abbau militärischer Spannungen und Maßnahmen für die Denuklearisierung stehen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >