Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Vizeaußenminister Nordkoreas, Chinas und Russlands führen Gespräche

Write: 2018-10-10 09:51:42Update: 2018-10-10 14:34:44

Die nordkoreanische Außenministerin Choe Son-hui hat am Dienstag (Ortszeit) in Moskau mit ihren Amtskollegen aus China und Russland Gespräche geführt.

Das Treffen zwischen Choe, dem chinesischen Vizeaußenminister Kong Xuanyou und dem für die asiatisch-pazifische Region zuständigen russischen Vizeaußenminister Igor Morgulow fand hinter verschlossenen Türen statt und dauerte etwa drei Stunden.

Das Treffen erfolgte im Vorfeld der Verhandlungen zwischen Nordkorea und den USA für die Vorbereitung eines zweiten Gipfels. Daher wird davon ausgegangen, dass die Unterstützung Pekings und Moskaus bezüglich der Verhandlungen zwischen Pjöngjang und Washington sowie Wege für eine Lockerung der Sanktionen des UN-Sicherheitsrats gegen Nordkorea erörtert wurden.

Es ist ebenfalls von großem Interesse, ob ein Besuch von Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un in Russland noch binnen Jahresfrist zustande kommen wird. Ein Kreml-Sprecher sagte, dass Moskau Details bekanntgeben werde, sobald die Diskussionen über einen möglichen Besuchstermin, Ort und Modalitäten abgeschlossen seien.

Choe konzentrierte sich bei ihrem Moskau-Besuch darauf, die Unterstützung Chinas und Russlands - Nordkoreas traditionelle Verbündeten - zu suchen.

Die Redaktion empfiehlt