Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Parteien geteilter Meinung über Neubesetzung von Regierungsposten

Write: 2018-11-10 10:22:48Update: 2018-11-10 11:22:46

Die Parteien sind geteilter Meinung über die Neubesetzung von zwei Spitzenposten in der Regierung.

Präsident Moon Jae-in hatte jüngst den Posten des Finanzministers und Vizeministerpräsidenten sowie des Stabschefs für politische Fragen im Präsidialamt neu besetzt.

Der Sprecher der regierenden Minjoo-Partei Koreas, Lee Hae-sik, sagte am Freitag, dass mit den Personalwechseln die richtige Person an die richtige Stelle gesetzt werden sollte. Hierbei seien sowohl die Kontinuität als auch die effektive Umsetzung der Wirtschaftspolitik berücksichtigt worden.

Sprecher Yoon Young-seok von der führenden Oppositionspartei Freiheitspartei Koreas widersprach diesem Argument. Vor allem kritisierte er die Entscheidung für die Beförderung Kim Soo-hyuns vom Berater des Präsidenten für soziale Fragen zum Stabschef für Politik.

Kim sei an der Ausarbeitung der Politik für ein an den Einkommen orientiertes Wachstum beteiligt gewesen. Seine Beförderung sei ein Signal der Regierung, dass sie eine gescheiterte Politik fortsetzen wolle, monierte der Sprecher.

Die Redaktion empfiehlt