Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Regierung legt Umsetzungspläne für Bau von Smart City in Sejong und Busan fest

Write: 2019-02-13 13:37:58Update: 2019-02-13 18:47:11

Die Regierung hat Umsetzungspläne für den Bau von smarten Städten in Sejong und Busan endgültig festgelegt.

Im Rahmen des Projekts werden in der „5-1 Lebenszone“ von Sejong und in „Eco Delta City“ in Busan verschiedene neue Technologien und Spitzendienstleistungen konzentriert.

Laut den Plänen sollen in einem Teil der 5-1 Lebenszone mit einer Gesamtfläche von 2,74 Millionen Quadratmetern gemeinsam genutzte Fahrzeuge verkehren. Dort wird der Besitz eigener Autos eingeschränkt. Fahrzeuge wie kleine Elektrowagen und Segways sollen gemeinsam genutzt werden.

Einzelne Kliniken und Krankenhäuser werden vernetzt, auf diese Weise werden Gesundheitsdaten von Einzelpersonen gesammelt. Es wird ein System für die maßgeschneiderte medizinische Versorgung zur Verfügung gestellt.

In Eco Delta City mit einer Fläche von 2,19 Millionen Quadratmetern wird versucht, dass Roboter Einwohnern im Alltagsleben helfen. An öffentlichen Parkplätzen werden Parkroboter im Einsatz sein, Roboter werden auch für die Logistik und in Rehabilitationszentren eingesetzt.

Zudem werden regenerative Energieanlagen, darunter ein Brennstoffzellen-Kraftwerk mit 60 Megawatt Leistung, gebaut.

Die Regierung hat vor, für den Bau von Smart Cities verschiedene Regulierungen zu lockern und in drei Jahren ab dem kommenden Jahr 2,4 Billionen Won zu investieren.

Die Redaktion empfiehlt