Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Politik

Bolton: USA beobachten Nordkorea kontinuierlich

Write: 2019-03-11 09:04:50Update: 2019-03-11 18:46:01

Photo : KBS News

Der Nationale Sicherheitsberater im Weißen Haus, John Bolton, hat bezüglich der jüngsten Anzeichen für einen Wiederaufbau auf dem Raketenstartgelände im nordkoreanischen Dongchang-ri eine Warnung an Nordkorea gesandt.

In einer ABC-Sendung am Sonntag (Ortszeit) wurde Bolton gefragt, ob er glaube, dass Nordkorea bald eine Rakete oder einen Satelliten abschießen werde. Er sagte, er wolle weder spekulieren noch auf Einzelheiten eingehen.

Die USA beobachteten mittels verschiedener Aufklärungsmittel Nordkorea kontinuierlich, betonte er stattdessen.

Er lehnte es auch ab, auf eine Frage zu antworten, ob die USA darüber im Voraus informiert gewesen seien, dass es bereits seit dem 22. Februar, nämlich vor dem Nordkorea-USA-Gipfel in Hanoi, Bewegungen in Dongchang-ri gegeben habe.

Auf eine weitere Frage, ob die Gespräche zwischen Nordkorea und den USA im Falle eines Raketenstarts kollabieren würden, hieß es ebenfalls, er wolle nicht spekulieren. Zugleich sagte er, Präsident Donald Trump sei sehr zuversichtlich für die Beziehungen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >