Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Landesweit Gedenkveranstaltungen zum fünften Jahrestag des Sewol-Untergangs

Write: 2019-04-16 16:47:47Update: 2019-04-16 16:57:48

Landesweit Gedenkveranstaltungen zum fünften Jahrestag des Sewol-Untergangs

Photo : YONHAP News

Zum fünften Jahrestag des Untergangs der Fähre Sewol haben landesweit Gedenkveranstaltungen stattgefunden.

In Ansan fand am Nachmittag eine Gedenkzeremonie statt. Viele Schüler der dortigen Danwon Oberschule kamen bei der Havarie ums Leben. Anwesend waren Hinterbliebene von Todesopfern, Bürger und auch Vertreter von Regierung und Parteien, darunter Bildungsministerin Yoo Eun-hae.

Vor der Zeremonie erfolgte ein Gedenkmarsch, der bis zur Danwon Oberschule führte.

Auch am Hafen von Paengmok der Insel Jindo und in einer Gedenkhalle für Todesopfer der Havarie in Incheon wurden Zeremonien zum Gedenken an die Opfer veranstaltet.

In den Gedenkraum auf dem Gwanghwamun-Platz in Seoul kamen viele Bürger, um sich an die Havarie und die Opfer zu erinnern.

Unterdessen betonte Präsident Moon Jae-in in einem Facebook-Beitrag, dass sich ein Unglück wie der Untergang der Fähre Sewol nicht wiederholen dürfe. Er versicherte, dass die Wahrheit geklärt werde und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen würden.

Die Redaktion empfiehlt