Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Früherer UN-Generalsekretär schlägt Kooperation mit China gegen Feinstaubkrise vor

Write: 2019-04-17 08:41:34Update: 2019-04-17 09:16:03

Früherer UN-Generalsekretär schlägt Kooperation mit China gegen Feinstaubkrise vor

Photo : YONHAP News

Der frühere UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat eine Kooperation mit China gegen die Feinstaubkrise vorgeschlagen.

Das Schwarzer-Peter-Spiel müsse beendet und stattdessen zusammengearbeitet werden, um das Problem zu lösen, sagte Ban am Dienstag in Seoul bei einer Diskussionsveranstaltung zur öffentlichen Gesundheit.

Ban wurde zum Leiter einer Regierungsorganisation ernannt, die sich mit dem Feinstaubproblem beschäftigt. Jüngst hatte er China besucht und wurde dort von Spitzenbeamten über die Bemühungen um die Bekämpfung des Feinstaubproblems informiert.

Seine Organisation wolle die Kooperation mit anderen nordostasiatischen Ländern anstreben. Zunächst sollten jedoch jeweils im Inland Maßnahmen gegen das Feinstaubproblem getroffen werden.

Die Redaktion empfiehlt