Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

UN gewähren für innerkoreanisches Ausgrabungsprojekt Ausnahme von Sanktionen

Write: 2019-04-17 09:19:34Update: 2019-04-17 16:16:56

UN gewähren für innerkoreanisches Ausgrabungsprojekt Ausnahme von Sanktionen

Photo : YONHAP News

Die Vereinten Nationen haben für ein innerkoreanisches Ausgrabungsprojekt eine Ausnahme von den Sanktionen gewährt.

Aus diplomatischen Kreisen verlautete, dass der Ausschuss für Nordkorea-Sanktionen des Weltsicherheitsrats am Dienstag die Freigabe erteilt habe. Süd- und Nordkorea wollen gemeinsam Ausgrabungsarbeiten an einem alten Königspalast in der grenznahen nordkoreanischen Stadt Kaesong durchführen.

Aufgrund der Ausnahmeregelung wird es möglich sein, für die Arbeiten benötigte Ausrüstung zur Palaststätte Manwoldae zu transportieren. Die Anlage ist UNESCO-Weltkulturerbe.

Im letzten Monat hatten Vertreter der südkoreanischen Regierung ein Treffen mit US-Vertretern in Washington abgehalten, um sich Unterstützung für das Ausgrabungsprojekt zu sichern.

Die Redaktion empfiehlt