Zum Menü Zum Inhalt

Innerkoreanisches

Nordkorea-Russland-Gipfel: Putin kündigt mehr Engagement für diplomatische Lösung von Korea-Frage an

Write: 2019-04-25 17:38:38Update: 2019-04-25 21:19:24

Nordkorea-Russland-Gipfel: Putin kündigt mehr Engagement für diplomatische Lösung von Korea-Frage an

Photo : YONHAP News

Der russische Präsident Wladimir Putin hat mehr Engagement seiner Regierung für eine diplomatische Lösung der Korea-Frage angekündigt.

Das sagte Putin nach einem etwa vierstündigen Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un am Donnerstag in Wladiwostok.

Nach einem Einzel- und einem erweiterten Gipfel sagte Putin bei einem Bankett, Diplomatie sei die einzige effiziente Lösung der nordkoreanischen Nuklearproblematik. Er wolle sich weiterhin um die Entspannung auf der koreanischen Halbinsel bemühen. Zugleich versicherte Putin seine Unterstützung für Nordkorea bei den Bemühungen, direkte Gespräche mit den USA voranzutreiben und den Dialog mit Südkorea zu normalisieren. Putin zitierte dabei ein nordkoreanisches Sprichwort, nach dem man selbst einen Berg versetzen könne, wenn man Kräfte bündele. Der Aufbau von dauerhaftem Frieden und ein friedliches Gedeihen auf der koreanischen Halbinsel würden möglich sein, betonte Putin.

Daraufhin erwiderte Kim Jong-un, dass die Beziehungen zwischen Nordkorea und Russland unentbehrlich seien, um Frieden und Sicherheit zu gewährleisten. Er habe mit Putin ein offenherziges Gespräch über die Lage auf der koreanischen Halbinsel geführt. Die Entwicklung der Beziehungen mit Moskau sei seine strategische und gefestigte Politik, betonte der nordkoreanische Machthaber.

Es war der erste russisch-nordkoreanische Gipfel seit acht Jahren und das erste Treffen zwischen Kim und Putin.

Kim Jong-un war gestern mit seinem Sonderzug in Wladiwostok eingetroffen.


Die Redaktion empfiehlt