Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Kommentare von Parteien zum 10. Todestag von Ex-Präsident Roh

Write: 2019-05-23 13:46:12Update: 2019-05-23 16:55:33

Kommentare von Parteien zum 10. Todestag von Ex-Präsident Roh

Photo : KBS News

Anlässlich des zehnten Todestags von Ex-Präsident Roh Moo-hyun hat die regierende Minjoo-Partei Koreas die Bereitschaft verkündet, den Willen des Verstorbenen in Ehren zu halten und sein Denken zu übernehmen.

Rohs Kampf gegen den Regionalismus, Regelwidrigkeiten und Privilegien sowie der Einsatz für politische Reformen würden hoch eingeschätzt. Die Partei wolle sein Ziel übernehmen und neue Horizonte der nationalen Eintracht und der ausgeglichenen Entwicklung eröffnen, hieß es in einem Kommentar zum Gedenken und bei einer Sitzung der Parteiführung.

Die Bareunmirae-Partei sagte, viele Aufgaben, die Ex-Präsident Roh verwirklichen wollte, seien immer noch unerledigt. Man sollte unabhängig von der Ideologie und der Lagerzugehörigkeit an dem von Roh hinterlassenen Traum festhalten.

Die Gerechtigkeitspartei betonte, dass die Partei einen neuen Weg von Roh Moo-hyun beschreiten wolle, der zu politischen Reformen, dem Sozialstaat und dem Respekt vor der Arbeit führe.

Die Freiheitspartei Koreas gab keine offizielle Stellungnahme ab. Ihre Fraktionschefin Na Kyung-won forderte, dass sich die Moon Jae-in-Regierung an die politische Flexibilität der Roh Moon-hyun-Regierung erinnern sollte.

Die Redaktion empfiehlt