Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

US-Gesandter trifft Vertreter von Mitgliedsländern des Weltsicherheitsrats

Write: 2019-06-13 09:05:26Update: 2019-06-13 10:01:28

US-Gesandter trifft Vertreter von Mitgliedsländern des Weltsicherheitsrats

Photo : YONHAP News

Der US-Sondergesandte für Nordkorea Stephen Biegun hat am Mittwoch in New York Vertreter von Mitgliedsländern des Weltsicherheitsrats getroffen.

Die Gespräche mit den 15 Vertretern hinter verschlossenen Türen nähren die Hoffnung auf eine Fortsetzung der Verhandlungen mit Pjöngjang über eine Denuklearisierung.

Das Treffen fand in der US-Vertretung bei den Vereinten Nationen statt. Biegun nannte laut einer Quelle aus Teilnehmerkreisen das jüngst zugestellte Schreiben von Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un an Trump sowie Nordkoreas Beileidsbekundungen nach dem Tod der Witwe von Ex-Präsident Kim Dae-jung positive Signale.

Auch Südkoreas ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen Cho Tae-yul nahm an dem Treffen teil. Er war als Repräsentant einer betroffenen Partei eingeladen worden.

Cho sagte Reportern im Anschluss an das Treffen, dass eine Einschätzung zur gegenwärtigen Lage vorgenommen worden sei. Auch sei besprochen worden, welcher Kurs in Bezug auf künftige Verhandlungen mit Nordkorea eingeschlagen werden solle.

Die Frage der Nordkorea-Sanktionen sei laut Berichten ebenfalls erörtert worden. Die USA wollen die Sanktionen vollständig aufrechterhalten, bis das Regime atomar abrüstet.

Die Redaktion empfiehlt