Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Südkorea und Norwegen wollen Zusammenarbeit in Schiffbau und Wasserstoffwirtschaft ausbauen

Write: 2019-06-13 17:14:20Update: 2019-06-13 17:19:34

Südkorea und Norwegen wollen Zusammenarbeit in Schiffbau und Wasserstoffwirtschaft ausbauen

Photo : YONHAP News

Südkorea und Norwegen wollen ihre Zusammenarbeit in den Bereichen Schiffbauindustrie und Wasserstoffwirtschaft grundlegend verstärken. 

Dies teilten Südkoreas Präsident Moon Jae-in und Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg auf einer gemeinsamen Pressekonferenz im Anschluss an ihr Gespräch in Oslo mit.  

Moon und Solberg hätten unter anderem vereinbart, die Zusammenarbeit zur Entwicklung von Technologien für Produktion, Nutzung sowie Speicherung von Wasserstoffenergie als umweltfreundlicher Energieträger der Zukunft auszubauen. 

Südkorea wolle zudem von den Erfahrungen des nordeuropäischen Landes mit der Bekämpfung der Luftverschmutzung profitieren und weiter gemeinsam gegen den Klimawandel vorgehen, hieß es. 

Nach dem Gipfelgespräch unterzeichneten Moon und Solberg unter anderem eine Absichtserklärung für die Kooperation in der Wasserstoffwirtschaft. Insgesamt wurden 18 Abkommen sowie Vorverträge für die Verstärkung der bilateralen Beziehungen unterzeichnet. 

Im Anschluss reiste Moon in Norwegens zweitgrößte Stadt Bergen weiter.

Am Mittwoch hatte Moon am Oslo Forum teilgenommen und eine baldige Wiederaufnahme des Dialogs zwischen den USA und Nordkorea gefordert.

Die Redaktion empfiehlt