Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Außenminister Südkoreas und der USA sprechen über Japans Handelsrestriktionen

Write: 2019-07-11 10:13:15Update: 2019-07-11 15:39:42

Außenminister Südkoreas und der USA sprechen über Japans Handelsrestriktionen

Photo : YONHAP News

Die Außenminister Südkoreas und der USA haben über die Beziehungen zwischen Südkorea und Japan inmitten dessen Konflikts wegen Tokios Exportrestriktionen gesprochen.

Laut dem Außenministerium in Seoul führten Ministerin Kang Kyung-wha und ihr US-amerikanischer Amtskollege Mike Pompeo am Mittwochabend ein Telefongespräch. Beide Top-Diplomaten tauschten sich über die Situation in der Region um die koreanische Halbinsel, einschließlich der Beziehungen zwischen Südkorea und Japan, sowie den letzten Südkorea-Besuch von US-Präsident Donald Trump im Juni aus.

Kang äußerte Besorgnis darüber, dass Japans Handelsbeschränkungen nicht nur südkoreanischen Unternehmen schaden, sondern auch amerikanische Unternehmen und die Welthandelsordnung beeinträchtigen könnten, indem sie die globale Versorgung störten.

Die südkoreanische Regierung hoffe, dass Japan die Maßnahme zurücknehme und dass sich die Situation nicht weiter verschlechtere. Die Regierung wolle Bemühungen unternehmen, um auf dem Wege des Dialogs eine diplomatische Lösung mit Japan zu finden, sagte Kang.

Pompeo habe sein Verständnis für Kangs Bemerkungen geäußert, teilte das koreanische Außenministerium mit. Beide hätten vereinbart, die Kooperation fortzusetzen, um die Kommunikation zwischen Südkorea und den USA sowie zwischen Südkorea, den USA und Japan durch diplomatische Kanäle verstärken zu können.

Die Redaktion empfiehlt