Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

UN-Berichte: Japan exportierte sanktionierte Güter nach Nordkorea

Write: 2019-07-15 09:13:18Update: 2019-07-15 17:21:50

Photo : KBS News

Das Komitee für Nordkorea-Sanktionen des UN-Sicherheitsrats hat bereits mehrmals darauf hingewiesen, dass Japan in den letzten Jahren sanktionierte Güter nach Nordkorea exportierte.

Laut zehn Berichten, die ein Expertengremium des Komitees für Nordkorea-Sanktionen von 2010 bis 2019 vorlegte, gibt es mehrere Fälle, in denen sanktionierte Artikel aus Japan an Nordkorea geliefert wurden.

Dazu zählt ein Radar eines Kriegschiffs, an dessen Bord Nordkorea im Februar 2015 einen Teststart einer Schiff-zu-Schiff-Rakete unternahm. Die Kamera und der Radioempfänger einer im März 2014 in Südkorea abgestürzten nordkoreanischen Drohne stammten aus Japan.

Den Berichten zufolge wurden auch verbotene Luxusgüter von Japan nach Nordkorea exportiert. Dazu zählen Luxusautos, Zigaretten, alkoholische Getränke und Kosmetika.

Zwischen 2008 und 2009 wurden zudem 7.000 Computer von Japan an Nordkorea geliefert.

Japan beschuldigte Südkorea, strategische Güter nach Nordkorea gelangen zu lassen, um seine Exportrestriktionen für drei Hightech-Materialien gegenüber Südkorea zu rechtfertigen.

Die Redaktion empfiehlt