Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Trostfrauen-Statue offenbar auf japanischen Druck aus Mahn- und Gedenkstätte Ravensbruck entfernt

Write: 2019-08-05 08:49:24Update: 2019-08-05 09:44:34

Trostfrauen-Statue offenbar auf japanischen Druck aus Mahn- und Gedenkstätte Ravensbruck entfernt

Photo : YONHAP News

Japan hat offenbar Druck auf die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbruck ausgeübt, damit die dortige Trostfrauen-Statue entfernt wird.

Nach Angaben des Korea Verbandes in Berlin, habe die Vorsitzende Nataly Jung-hwa Han im Jahr 2017 eine weniger als zehn Zentimeter große Friedensstatue gestiftet.

In dem Museum, das an das größte deutsche Konzentrationslager für Frauen erinnert, war die Statue seitdem ausgestellt worden.

Letztes Jahr habe die japanische Botschaft von der brandenburgischen Regierung und der Gedenkstätte verlangt, dass die Bronzefigur nicht mehr ausgestellt werden solle.

Die Vorsitzende Han habe laut Berichten davon gehört, dass die brandenburgische Regierung und das Museum unter japanischen Druck geraten seien und das Museum dem Druck nachgegeben und die Figur entfernt habe.

Die Redaktion empfiehlt