Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

WHO: Schätzungsweise 20.000 Nordkoreaner starben letztes Jahr an Tuberkulose

Write: 2019-10-18 13:38:31Update: 2019-10-18 15:52:06

WHO: Schätzungsweise 20.000 Nordkoreaner starben letztes Jahr an Tuberkulose

Photo : YONHAP News

Laut einem Bericht sind letztes Jahr etwa 20.000 Menschen in Nordkorea an Tuberkulose gestorben.

Das ergab der Tuberkulose-Bericht 2019 der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Die WHO teilte mit, Nordkorea zu den Ländern mit hoher Tuberkulose-Belastung gezählt zu haben, in denen mindestens 100 Tuberkulose-Erkrankungen pro 100.000 Einwohner registriert sind.

Die Organisation schätzte die Zahl der Tuberkulose-Patienten in Nordkorea mit Stand vom vergangenen Jahr auf 131.000 und die Zahl der Todesfälle wegen dieser Krankheit auf ungefähr 20.000. Die Zahl der Tuberkulose-Toten entspricht somit 80 pro 100.000 Einwohner und ist das 16-Fache im Vergleich mit Südkorea. Verglichen mit dem Weltdurchschnitt ist die Zahl das Vierfache größer.

Die Redaktion empfiehlt