Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Gesundheitsministerium ermahnt zum Verzicht auf E-Zigaretten mit Flüssigkeit

Write: 2019-10-23 11:00:33Update: 2019-10-25 10:24:59

Photo : KBS News

Das Ministerium für Gesundheit und Soziales hat Raucher vom Gebrauch elektronischer Zigaretten vom Flüssigkeitstyp dringend abgeraten.

Das Ministerium gab am Mittwoch weitere Maßnahmen in Bezug auf E-Zigaretten mit Liquids bekannt. Dabei mahnte das Ressort zum Verzicht auf solche E-Zigaretten, bis ein System für das Sicherheitsmanagment aufgebaut sei und die Nachprüfung über deren Schädlichkeit abgeschlossen sei.

Jugendliche sollten sofort mit der Nutzung von E-Zigaretten mit Liquids aufhören, warnte das Ressort.

Hintergrund sind gemeldete Fälle von Lungenschäden im Zusammenhang mit dem Gebrauch von E-Zigaretten. In den USA wurden bis zum 15. Oktober 1.479 Fälle von Lungenschäden und 33 Todesfälle gemeldet. In Südkorea wurde am 2. Oktober der erste verdächtige Fall eines Lungenschadens durch den Gebrauch von E-Zigaretten bestätigt.

Das Gesundheitsministerium will eine Untersuchung über den eventuellen Zusammenhang zwischen der Schädlichkeit von E-Zigaretten und Lungenschäden zügig abschließen.

Die Redaktion empfiehlt