Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Präsident Moon betont Kooperation mit ASEAN im Vorfeld von Korea-ASEAN-Gipfel

Write: 2019-11-12 13:55:07Update: 2019-11-12 18:00:49

Photo : YONHAP News

Präsident Moon Jae-in hat heute im Vorfeld eines Gipfels zwischen Südkorea und dem südostasiatischen Staatenbund ASEAN in Busan dort eine Kabinettssitzung einberufen.

Moon sagte, seine Regierung unterscheide sich von den Vorgängerregierungen darin, durch Dialog und Diplomatie eine Lösung für die Frage der koreanischen Halbinsel anzustreben und die Diplomatie mit der ASEAN-Region kräftig voranzubringen.

Die ASEAN wachse schneller als andere Regionen in der Welt und besitze großes Potenzial. Daher müsse Südkorea die Kooperation mit der ASEAN verstärken und eine Zukunft des gemeinsamen Wohlstands eröffnen, hieß es.

Hierfür habe die Regierung in den letzten zweieinhalb Jahren die Neue Südpolitik in aller Aufrichtigkeit vorangetrieben. Das anstehende Gipfeltreffen stelle eine Zwischenbilanz hierfür dar, betonte Moon.

Der Staatschef unterstrich auch, dass die Förderung des Freihandels ein Muss sei, um den Umfang der südkoreanischen Wirtschaft zu erweitern. Die umfassende regionale wirtschaftliche Partnerschaft (RCEP), ein multilaterales Freihandelsabkommen von 16 Ländern, werde die Beschleunigung der Neuen Südpolitik veranlassen.

Er hoffe, dass in Busan die Weisheit und Kompetenzen Südkoreas und der ASEAN vereint würden, sagte Moon. Er bat die Einwohner in Busan und die Bürger des Landes um Interesse und Unterstützung.

Der ASEAN-Korea-Gedenkgipfel 2019 findet am 25. und 26. November in der südlichen Hafenstadt statt.

Die Redaktion empfiehlt