Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Konsortium HDC wird bevorzugter Bieter für Asiana Airlines

Write: 2019-11-12 14:09:02Update: 2019-11-12 14:27:33

Das Konsortium um Hyundai Development ist als bevorzugter Bieter für die Fluggesellschaft Asiana Airlines ausgewählt worden.

Das erfuhr die Nachrichtenagentur Yonhap heute aus Industriekreisen in Südkorea.

HDC-Mirae Asset Daewoo soll mit 2,5 Billionen Won oder 2,1 Milliarden Dollar das höchste Gebot abgegeben haben.

Die Kumho Asiana Group will 31 Prozent ihrer Anteile an Asiana und sechs Tochterunternehmen, darunter die Billig-Fluggesellschaften Air Busan und Air Seoul, verkaufen.

Der Verkauf erfolgt im Zuge einer Umstrukturierung für den Schuldenabbau. Die zum Verkauf stehenden Anteile gehören der Bausparte Kumho Industrial.

Weitere Interessenten sind ein Konsortium aus Aekyung-Gruppe und Stone Bridge Capital sowie ein Bündnis aus Korea Corporate Governance Improvement (KCGI) und dem Private-Equity-Fonds BankerStreet.

Südkoreas zweitgrößte Fluggesellschaft und die Hauptgläubigerin Korea Development Bank hatten sich letztes Jahr auf den Verkauf von Anteilen geeinigt.

Die Redaktion empfiehlt