Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Chinas Außenminister bezeichnet Nordkoreas Bedenken über Sicherheit als gerechtfertigt

Write: 2019-12-05 16:00:52Update: 2019-12-05 16:04:56

Chinas Außenminister bezeichnet Nordkoreas Bedenken über Sicherheit als gerechtfertigt

Photo : YONHAP News

Die chinesische Regierung geht davon aus, dass Nordkoreas Bedenken über die Sicherheit und Entwicklung gerechtfertigt seien.

Angesichts der Nuklearverhandlungen zwischen Nordkorea und den USA sollten diese gerechtfertigten Bedenken Nordkoreas beseitigt werden.

Das habe der chinesische Außenminister Wang Yi bei einem Treffen mit seiner südkoreanischen Amtskollegin Kang Kyung-wha am Mittwoch in Seoul bekräftigt, teilte das chinesische Außenministerium mit.

Es ist die erste offizielle Bemerkung eines ranghohen chinesischen Beamten, seitdem China und Russland dieses Jahr anscheinend einen neuen Aktionsplan für den Frieden auf der koreanischen Halbinsel erarbeiteten.

Details des Aktionsplans sind nicht bekannt. Darüber soll jedoch während des Besuchs der stellvertretenden nordkoreanischen Außenministerin Choe Son-hui in Moskau im November gesprochen worden sein.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >