Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Südkorea und USA vereinbaren bei Außenministertreffen enge Kooperation in Nordkorea-Frage

Write: 2020-01-15 09:19:02Update: 2020-01-15 18:34:40

Photo : YONHAP News

Die Außenminister Südkoreas und der USA haben eine enge Kooperation in der Nordkorea-Frage vereinbart.

Bei einem Treffen in San Francisco einigten sich die südkoreanische Außenministerin Kang Kyung-wha und ihr amerikanischer Amtskollege Mike Pompeo am Dienstag darauf, auf diese Weise Nordkorea zurück an den Verhandlungstisch holen zu wollen.

In einer Erklärung des südkoreanischen Außenministeriums zum Abschluss des 50-minütigen Treffens hieß es, mit der Zusammenarbeit solle dafür Sorge getragen werden, dass der Prozess der Denuklearisierung seinen Schwung behält. Auch solle die bilaterale Allianz ausgebaut werden.

Pompeo habe laut seinem Ministerium der Hoffnung auf eine Beteiligung Südkoreas an der US-geführten Schutzmission in der Straße von Hormus Ausdruck verliehen. Kang habe geantwortet, dass Südkorea die Angelegenheit überprüfe, da sie für das Eigentum und das Leben der Südkoreaner wichtig sei.

Im Anschluss an das bilaterale Treffen kam es auch zu einem 50-minütigen Dreiertreffen mit dem japanischen Außenminister Toshimitsu Motegi. Dabei bekräftigten sie die Wichtigkeit, das gemeinsame Ziel der vollständigen Lösung der nordkoreanischen Nuklearfrage sowie Frieden und Stabilität in der Region zu erreichen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >