Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

USA erweitern Sanktionsliste gegen Nordkorea

Write: 2020-01-15 13:45:13Update: 2020-01-15 14:38:16

Das US-Finanzministerium hat die Sanktionen gegen Nordkorea erweitert.

Sein Büro für die Kontrolle von Auslandsvermögen (OFAC) gab auf der Webseite bekannt, die in Pjöngjang ansässige Firma Korea Namgang Trading Corporation und die nordkoreanische Unterkunftseinrichtung in China Beijing Sukbakso auf die Sanktionsliste gesetzt zu haben.

Die nordkoreanische Regierung setze den illegalen Export von Arbeitern fort, um unter Verstoß gegen UN-Sanktionen Einnahmen zu erzielen. Der Schritt des Büros ziele auf ein nordkoreanisches Handelsunternehmen und eine nordkoreanische Unterkunftseinrichtung in China ab, die die Entsendung von Arbeitern ins Ausland erleichtern, hieß es.

Staaten und Unternehmen, die mit beiden Organisationen Finanz- und Warentransaktionen abwickeln, drohen ebenfalls Sanktionen im Rahmen eines sekundären Boykotts.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >