Zum Menü Zum Inhalt

Innerkoreanisches

Regierung überprüft individuelle Touren von getrennten Familien nach Nordkorea

Write: 2020-01-16 09:09:29Update: 2020-01-16 11:50:56

Die südkoreanische Regierung überprüft, individuelle Touren von Mitgliedern getrennter Familien nach Nordkorea als vorrangiges Projekt anzustreben.

In Bezug auf den Austausch und die Zusammenführung getrennter Familie würden Diskussionen über die Ankurbelung individueller Touren nach Nordkorea geführt, sagte ein Regierungsbeamter am Mittwoch.

Wie verlautete, erwäge die Regierung unter anderem, Heimatbesuche über ein drittes Land wie China als eine Form von Einzeltouren voranzutreiben.

Das Vereinigungsministerium hatte in seinem an Silvester veröffentlichten Rahmenplan für die Förderung des Austauschs getrennter Familien in Süd- und Nordkorea die Absicht bekannt gegeben, den Austausch in einem dritten Land auf privater Ebene aktiv unterstützen und auch finanzieren zu wollen.

Präsident Moon Jae-in hatte auf seiner Neujahrspressekonferenz am Dienstag Ideen für die Kooperation mit Nordkorea vorgelegt und gesagt, dass individuelle Touren nach Nordkorea keinen Verstoß gegen internationale Sanktionen darstellten.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >