Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Armee muss Entscheidung zu Transgender-Unteroffizierin treffen

Write: 2020-01-16 13:43:24Update: 2020-01-16 13:55:37

Armee muss Entscheidung zu Transgender-Unteroffizierin treffen

Photo : KBS News

Die südkoreanische Armee muss entscheiden, ob sie eine Transgender-Unteroffizierin entlassen muss.

Die Berufssoldatin, die auf einem Stützpunkt in der Gyeonggi-Provinz arbeitet, hatte ihren Dienst als Mann begonnen und sich letztes Jahr während ihres Urlaubs im Ausland einer Geschlechtsumwandlung unterzogen.

Die Transfrau möchte ihre Tätigkeit bei den Streitkräften fortsetzen, Stabsärzte hatten sie nach der Operation jedoch als untauglich eingestuft. Daher müssen die zuständigen Behörden nun über eine mögliche Entlassung der Unteroffizierin entscheiden.

Wie bekannt wurde, hätten Stabsärzte die Kameradin bereits vor dem Eingriff darüber informiert, dass eine Rückkehr in den Dienst nicht mehr möglich sein könnte.

Ein Gesetz, das Transgender-Soldaten den Verbleib bei den Truppen ausdrücklich erlaubt, gibt es nicht.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >