Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Seoul bezeichnet Nordkorea-Politik als Angelegenheit von Souveränität

Write: 2020-01-17 11:21:18Update: 2020-01-17 15:16:23

Seoul bezeichnet Nordkorea-Politik als Angelegenheit von Souveränität

Photo : YONHAP News

Die südkoreanische Regierung hat betont, dass die Nordkorea-Politik eine Angelegenheit der Souveränität Südkoreas ist.

Anlass ist die Äußerung des US-amerikanischen Botschafters Harry Harris in Seoul, dass Südkorea über Individualtouren seiner Landsleute nach Nordkorea mit den USA beraten müsse.

Der Sprecher des Vereinigungsministeriums, Lee Sang-min, sagte am Freitag vor der Presse, er sehe keine Notwendigkeit, die Bemerkung des US-Botschafters zu kommentieren. Die USA hätten jedoch mehrere Male über verschiedene Kanäle bekannt gegeben, dass sie in der Nordkorea-Politik die Souveränität Südkoreas respektieren.

Harris hatte am Donnerstag vor ausländischen Journalisten in Seoul empfohlen, über innerkoreanische Individualtouren im Rahmen einer US-südkoreanischen Arbeitsgruppe zu diskutieren, um Missverständnisse zu vermeiden.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >