Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

COVID-19: Kein weiterer Infektionsfall in Südkorea

Write: 2020-02-13 09:52:08Update: 2020-02-13 16:00:53

COVID-19: Kein weiterer Infektionsfall in Südkorea

Photo : YONHAP News

In Südkorea ist den zweiten Tag in Folge kein weiterer Infektionsfall des COVID-19 gemeldet worden.

Die Zahl der Infizierten liegt demnach weiter bei 28.

Einige sagen angesichts des verlangsamten Anstiegs der Zahl der Ansteckungsfälle, dass der Höhepunkt bereits erreicht worden sei. Die Regierung hält eine solche Einschätzung aber für verfrüht.

Nach Einschätzung der südkoreanischen Gesundheitsbehörden könne kaum davon ausgegangen werden, dass die Epidemie abflaue. Es sei unabsehbar, welche Folgen die Rückkehr der nicht infizierten Chinesen nach dem Neujahrsfest in die Heimat und der Umgang mit Infizierten hätten.

Sollte die Zahl der Neuninfektionen in China weiter sinken, werde auch die Gefahr einer weiteren Ausbreitung in Südkorea zurückgehen. Es sei jedoch noch verfrüht, vom Erreichen des Höhepunkts zu sprechen, heißt es.

Zugleich betonte die Regierung, es sei nicht notwendig, regionale Festivals oder Prüfungen wegen der Besorgnis über eine Corona-Infektion zu verschieben oder abzusagen. Die Veranstalter sollten aber gründliche vorbeugende Maßnahmen treffen.

Sollte eine Versammlung von anfälligen Menschen wie Senioren und Schwangeren in einem geschlossenen Raum geplant sein, sollte die Teilnehmerzahl besser verringert oder die Veranstaltung vertagt werden, hieß es jedoch.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >