Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Südkorea will rückkehrwillige Landsleute von Kreuzfahrtschiff in Japan evakuieren

Write: 2020-02-17 09:25:32Update: 2020-02-17 14:07:47

Südkorea will rückkehrwillige Landsleute von Kreuzfahrtschiff in Japan evakuieren

Photo : YONHAP News

Die Regierung will Südkoreaner evakuieren, die auf einem Kreuzfahrtschiff in Japan unter Quarantäne stehen.

Anlass ist die schnell wachsende Zahl der Infizierten mit dem neuartigen Coronavirus auf der „Diamond Princess“.

An Bord des im Hafen von Yokohama liegenden Schiffs befinden sich 14 Südkoreaner, und zwar neun Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder. Ein Teil von ihnen möchte nach Südkorea kommen.

Die zuständige Katastrophenschutzzentrale teilte nach einer erweiterten Sitzung unter Leitung von Ministerpräsident Chung Sye-Kyun am Sonntag mit, die Regierung wolle mit Tokio über eine mögliche Evakuierung sprechen.

Die japanische Regierung wolle alle Passagiere auf das Coronavirus testen und die nicht Infizierten ab Mittwoch von Bord gehen lassen. Südkorea wolle schon vor Mittwoch negativ getestete Südkoreaner zurückbringen, sollten sie sich die Rückkehr wünschen, sagte Gesundheitsminister Park Neung-hoo.

Vizeaußenminister Cho Sei-young sagte, einige der Landsleute an Bord des Kreuzfahrtschiffs wollten nach Südkorea kommen. Man wolle sie kontaktieren, um ihre genauen Wünsche in Erfahrung bringen zu können.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >